FAQs

FAQ Topics

WAS DU ÜBER ATRICA WISSEN SOLLTEST

ATRICA benötigt mindestens eine Hauptseite und 3 bis 4 Unterseiten mit relevantem Inhalt (z.B. Produkte, Dienstleistungen, Blogs), um ihre Wirkung zu entfalten. Eine einseitige Webseite oder eine einzelne Landing Page hat nicht die nötige Tiefe, um von Google gut gerankt zu werden, und daher kann ATRICA dort nicht optimal arbeiten.

Nein, da ATRICA und Google mehr als eine Seite benötigen um Webseiten gut zu ranken, kann ATRICA keine optimalen Ergebnisse bei einseitigen Webseiten erzielen.

ATRICA funktioniert mit allen gängigen CMS', wie WordPress, Drupal, Joomla, usw., aber auch mit Template-basierten CMS, wie Wix, Shopify und WooCommerce.
Allerdings funktioniert ATRICA nicht mit jedem Template-basierten CMS. Unsere IT-Abteilung müsste prüfen, ob ATRICA auch auf weniger verbreiteten Template-basierten CMS' optimal und ohne Einschränkungen arbeiten kann.

Da ATRICA mit fast allen Webseiten kompatibel ist, ist ATRICA somit auch mit fast allen Webseiten-Betriebssystemen kompatibel.


Wenn es um die technische Kompatibilität geht, ist es wichtig zu klären, welche Betriebssystem Version Deine Webseite verwendet und ob dieses System Änderungen im Front- und Back-End erlaubt. Wenn Dein Betriebssystem keine Anpassungen an SEO-Einstellungen, Metadaten, Formatierungen usw. zulässt, handelt es sich wahrscheinlich um ein 'Einsteigersystem', das keine gute SEO-Optimierung zulässt. Leider ist ATRICA in diesem Fall nicht kompatibel.

Unsere IT-Abteilung führt innerhalb weniger Minuten einen technischen Check durch und meldet sich zurück.


Unsere IT-Abteilung führt dann eine technische Analyse Deiner Webseite durch, um sicherzustellen, dass es keine größeren Probleme gibt, die die Leistung von ATRICA behindern könnten.

Wenn es keine größeren Probleme gibt, registrieren wir Deine Webseite und die ausgewählten Orientierungs-Keywords im Back-End von ATRICA .

Im selben Augenblick beginnt die KI diese Keywords für die Google-Suchmaschine sichtbar zu machen.


So einfach geht's. Es sind keine Back-End- oder Front-End-Änderungen oder Plug-In Installationen erforderlich.

Wir bieten eine kostenlose technische Analyse Deiner Webseite an, um die Kompatibilität mit ATRICA zu prüfen. Unsere IT-Abteilung überprüft auch, ob es technische Probleme gibt, die die Leistung von ATRICA beeinträchtigen könnten.


Sollten Probleme gefunden werden, wird unsere IT-Abteilung Dich in einem detaillierten Bericht darauf hinweisen.
Wir empfehlen dringlichst, die genannten technischen Probleme zu beheben, damit ATRICA optimal arbeiten kann. Können diese Probleme nicht behoben werden, können wir nicht garantieren, dass ATRICA optimal funktionieren wird.


Solltest Du Fragen haben oder Hilfe bei der Lösung von Problemen benötigen, stehen wir Dir jederzeit zur Verfügung.

ATRICA unterstützt derzeit nur Webseiten in Sprachen mit lateinischen Wurzeln, wie z.B. Englisch, Deutsch und Spanisch. Webseiten in Sprachen ohne lateinische Wurzeln, wie z.B. Arabisch, Mandarin, Japanisch oder Russisch werden noch nicht unterstützt. ATRICA ist jedoch in der Lage, bei der Optimierung von Webseiten mit einer englischsprachigen Komponente zu helfen.

ATRICA unterstützt derzeit nur Keywords in Sprachen mit lateinischen Wurzeln, wie z.B. Englisch, Deutsch und Spanisch. Keywords in Sprachen ohne lateinische Wurzeln, wie z.B. Arabisch, Mandarin, Japanisch oder Russisch, werden noch nicht unterstützt. Wir sind jedoch in der Lage, bei der Optimierung von Keywords für Webseiten mit einer Komponente in Englisch zu helfen.

Ja, ATRICA funktioniert sowohl für neue, als auch für etablierte Webseiten.


Wenn es sich um eine etablierte URL handelt, die bereits gerankt wurde und das 'Vertrauen' von Google gewonnen hat, kann ATRICA das Ranking der Webseite schneller verbessern. Für neue URLs jedoch dauert der Prozess bis ein Top-Ranking erreicht wird etwas länger. Während ATRICA 3-4 Monate benötigt um eine etablierte URL hoch zu ranken, dauert es 4-5 Monate um das gleiche für eine neue URL zu erreichen.

Ja, denn Google hat die ‘mobile-first’-Optimierung fast zur Pflicht gemacht, damit eine Webseite gerankt wird, das heißt, ATRICA kann nicht optimal arbeiten, wenn die Webseite nicht ‘mobil-first’ optimiert ist.

ATRICA wird nicht optimal funktionieren, wenn Deine Webseite nicht für die wichtigsten Ranking-Faktoren der Google-Suche optimiert ist, wie z.B. Benutzerfreundlichkeit und technische SEO, beide sind zwei der Top-Ranking-Faktoren (von 200-plus).


Da z.B. die mobile Suche die Desktop-Suche überholt hat, ist die mobile Optimierung fast schon Pflicht, um von Google gerankt zu werden. Auf der technischen Seite verschlechtert Google das Ranking von Webseiten, die in Bezug auf Metadaten, URLs, Überschriften und Tags nicht optimiert sind.


Damit ATRICA in 3-6 Monaten eine gute Anzahl von Keywords ranken kann, müssen alle, oder zumindest die meisten dieser wichtigen SEO-Funktionen abgedeckt sein.

Unsere IT-Abteilung führt während des Onboarding-Prozesses eine kostenlose technische Analyse Deiner Webseite durch und identifiziert alle vorrangigen SEO-Funktionen, die benötigt werden, damit ATRICA optimal für Deine Webseite arbeiten kann.

ALLGEMEIN

• ATRICA kostet bis zu 90% weniger als traditionelles SEO.
• Sie hat eine direkte Schnittstelle mit Googles Suchmaschine, was eine schnellere Reaktion und hohe Ranking-Stabilität gewährleistet.
• Die direkte Schnittstelle macht ATRICA resistent gegen Änderungen des Suchmaschinen-Algorithmus von Google.
• ATRICA ist 365 Tage im Jahr rund um die Uhr im Einsatz und gewährleistet, dass keine Änderung oder Aktualisierung des Suchalgorithmus übersehen wird.
• ATRICA kann in nur wenigen Monaten rund 60.000 neue Rank Up-Keywords (RuKs) erzeugen.
• ATRICA weist starke branchenspezifische Keywords zu.
• Die Webseite muss nicht mit Keywords überladen werden, da die Software die Keywords vom Inhalt getrennt führt.
• Die Optimierung läuft im Back-End von ATRICA und ist für den Benutzer nicht sichtbar - die Webseite muß zu keinem Zeitpunkt geändert oder heruntergenommen werden.

Traditionelles SEO muß darauf warten, dass Google Suchmaschinen-Spinnen die Webseite crawlen, um neue Keywords zu finden und diese für das Ranking sichtbar zu machen. ATRICA arbeitet mit einer weltweit einmaligen technischen Ranking-Algorithmus-Software, die Keywords sofort sichtbar macht.

 

Einfach ausgedrückt: Traditionelles SEO fügt die Keywords hinzu und wartet dann darauf, dass die Such-Spinnen von Google die neuen Keywords finden und das Ranking der Webseite entsprechend aktualisieren. ATRICA wartet nicht darauf, dass Google Such-Spinnen die Keywords finden, sondern macht die neuen Keywords sofort sichtbar, damit die Google Suchmaschine gleich weiß, dass Deine Webseite besser optimiert ist und den entsprechenden Rank zuordnet. Das garantiert ein besseres, schnelleres und stabiles Suchranking.

Nein, es gibt kein Dashboard. Es gibt auch keine Notwendigkeit, ATRICA zu ‘benutzen’, da es sich um eine automatisierte KI-Software handelt, die der Vermittler zwischen Deiner Webseite und Google ist.

 

Sobald ATRICA mit Deiner Webseite verknüpft ist, sind die einzigen manuellen Handlungen die Du vornehmen musst, erstens das Hochladen der anfänglichen Orientierungs-Keywords, und zweitens eventuelles Aktualisieren/Ersetzen der Keywords, wenn ATRICA das empfiehlt.
Um immer über das aktuelle SEO-Ranking Deiner Webseite informiert zu sein, wird Dir Dein CSM regelmäßig Berichte über die Performance der Keywords direkt per E-mail zusenden.

Nein, aber wir bieten nachprüfbare Fallstudien als Beweis für die überlegenen SEO-Fähigkeiten von ATRICA.

 

Wir bieten auch eine kostenlose technische Bewertung Deiner Webseite an, um sicherzustellen, dass es keine größeren technischen Fehler gibt, die die Leistung von ATRICA beeinträchtigen könnten.

Unsere IT-Abteilung wird Dich in einem detaillierten Bericht über eventuelle Fehler auf Deiner Webseite informieren. Solltest Du Fragen haben oder Hilfe bei der Lösung von Problemen benötigen, wir sind immer für Dich da.

SO GEHT'S LOS

Du erhältst eine Willkommens-E-Mail mit allen Details zu den ersten Schritten, einschließlich einer Einladung zu einem Video-Call mit einem unserer Customer Success Manager. Dieser Anruf dient als Vorbesprechung für den Onboarding-Prozess.

Es ist der Prozess, bei dem Dich ein Dir persönlich zugeordneter Customer Success Manager durch die Auswahl von Orientierungs-Keywords führt, eine technische Analyse Deiner Webseite durchführt und eventuell auftretende Fehler behebt. Dies geschieht alles in Vorbereitung auf die Anbindung von ATRICA an Deine Webseite.

Zwischen einer Woche und zwei Wochen.

Um ATRICA einzubinden, musst Du lediglich die 250 Orientierungs-Keywords auf eine oder mehrere relevante Seiten Deiner Webseite hochladen (z.B. am Ende Deiner Home page).


Unsere IT-Abteilung führt dann eine technische Analyse Deiner Webseite durch, um sicherzustellen, dass es keine größeren Probleme gibt, die die Leistung von ATRICA behindern könnten.

Wenn es keine größeren Probleme gibt, registrieren wir Deine Webseite und die ausgewählten Orientierungs-Keywords im Back-End von ATRICA .

Im selben Augenblick beginnt die KI diese Keywords für die Google-Suchmaschine sichtbar zu machen.


So einfach geht's. Es sind keine Back-End- oder Front-End-Änderungen oder Plug-In Installationen erforderlich.

Sollte unsere IT-Abteilung bei der technischen Analyse Deiner Webseite irgendwelche Probleme feststellen, wird Dir ein vollständiger Bericht per E-mail zugesandt.


Wenn es größere technische Probleme gibt, die die Leistung von ATRICA beeinträchtigen könnten, empfehlen wir dringend, diese zu beheben, damit ATRICA optimal arbeiten kann. Solltest Du diese Probleme nicht beheben, können wir nicht garantieren, dass ATRICA optimal funktioniert. Solltest Du Fragen haben oder Hilfe bei der Lösung von Problemen benötigen, stehen wir Dir jederzeit gerne zur Verfügung.

Nein, den einzigen manuellen Eingriff den Du durchführen musst, ist das Hochladen der 250 Orientierungs-Keywords auf eine Deiner Webseiten (z.B. am Ende der Homepage).

Nein, denn der Prozess der Anbindung von ATRICA an Deine Webseite ist nahtlos und hat keinerlei Auswirkungen auf das Back- oder Front-End Deiner Webseite oder die allgemeine Funktionalität. Deine Webseite bleibt während des gesamten Prozesses live und die Anbindung bleibt für Nutzer völlig unbemerkt.

KEYWORDS

Die kurze Antwort: Orientation-Keywords sind die Grundlage einer Webseite für Top-Ranking-SEO, - oder die wichtigsten Keywords die sich auf den Standort Deines Unternehmens, der Branche, dem Sektor, Deiner Zielgruppe, usw. beziehen.


Die ausführliche Antwort: wie jede KI braucht auch ATRICA eine anfängliche Intelligenz mit der sie arbeiten kann, um ihre eigene Intelligenz zu verbessern. Für ATRICA stellen diese Orientierungs-Keywords ihre anfängliche Intelligenz dar. Wenn diese Orientierungs-Keywords in ATRICA eingegeben werden, sind sie sofort für Google Such-Spinnen sichtbar, und somit kann Deine Webseite sofort entsprechend gerankt werden. ATRICA überwacht dann die Leistung der Orientierungs-Keywords und beginnt verwandte Top-Performance-Keywords zu generieren, um Dein SEO-Ranking zu verbessern. Diese Keywords werden Rank Up-Keywords (RuK) genannt.


Wenn zum Beispiel eines Deiner Orientierungs-Keywords 'Investition' ist, wird ATRICA dieses Keyword als Sprungbrett nutzen, um weitere top-performende investitions bezogenen Keywords zu finden.

Stell es Dir so vor: wenn SEO ein Haus ist, das Du baust, sind die Orientierungs-Keywords das Fundament. Wenn Du diese Bausteine legst, weiß ATRICA, welche Form und welchen Stil Dein Traumhaus haben soll. ATRICA geht dann hinaus und liefert weitere optimale Ziegelsteine, mit denen Du Dein exaktes Traumhaus bauen kannst.

Es ist wünschenswert, wenn Du 250 Orientierungs-Keywords die auf den bisherigen Top-Performance-Keywords Deiner Webseite basieren, bereitstellen kannst.
Wenn es Dir aber nicht möglich sein sollte, können wir für Dich eine Analyse der Top 250 Seed- und Long-Tail-Keywords für Deine Webseite ohne zusätzliche Kosten für Dich, durchführen.

Wir empfehlen dringend ein Minimum von 250 Orientierungs-Keywords, da Tests und Erfahrung gezeigt haben, dass so die besten Ergebnisse erzielt werden können.


Schlicht und einfach: je mehr Orientierungs-Keywords ATRICA von Anfang an zur Verfügung stehen, desto besser ist die Performance der KI.


Solltest Du Schwierigkeiten haben 250 Keywords zu finden, helfen wir Dir gerne dabei, diese ohne zusätzliche Kosten zusammenzustellen.

Unsere IT-Abteilung führt eine technische Analyse Deiner Webseite durch, um sicherzustellen, dass sie für den Betrieb von ATRICA optimiert ist. Ein vollständiger Bericht wird Dir per Email zugesandt. Wenn dabei Probleme gefunden werden empfehlen wir Dir dringend, diese zu beheben, damit ATRICA optimal arbeiten kann. Solltest Du Fragen haben oder Hilfe bei der Behebung dieser Probleme benötigen, stehen wir Dir gerne zur Verfügung.

Ja, aber nur gelegentlich.


Das liegt daran, dass ATRICA die Leistung Deiner OTKs ständig analysiert, sich auf die Top-Performer einschießt und die schlechten Performer identifiziert, die dann gelöscht oder ersetzt werden sollten.


Da es jedoch mehrere Wochen dauert, bis ein OTK im Ranking aufsteigt, ist es wichtig, OTKs nicht zu häufig zu wechseln. Du erhältst monatlich einen Bericht in dem unsere IT-Abteilung Dich informieren, welche OTKs gelöscht/ersetzt werden sollten und wann dies geschehen sollte.

Das bist Du, da wir dazu keinen Zugriff auf Deine Webseite haben. ATRICA wird Vorschläge für neuere, bessere oder trendige Orientierungs-Keywords generieren. In den Quartal-Gesprächen mit Deinem Customer Success Manager werden neue potenzielle Keywords ausgewertet und besprochen.

Du musst sie entfernen, da ATRICA keinen Zugang zu Deiner Webseite hat, um dies zu tun.


Unsere IT-Abteilung sendet Dir Details zu den schlecht funktionierenden Orientierungs-Keywords, die zu löschen sind, zusammen mit Vorschlägen für neue, bessere oder trendige Orientierungs-Keywords, mit denen diese ersetzt werden können. Es liegt dann an Dir die Änderungen vorzunehmen.

Dies sind die Keywords, die ATRICA basierend auf den Orientierungs-Keywords generiert. Wie der Name schon sagt, diese erhöhen das SEO-Ranking Deiner Webseite. ATRICA generiert RuKs durch die Beobachtung des Suchverhaltens auf den Search Engine Results Pages (SERP) von Google, und - ganz wichtig - auch durch die Beobachtung der Ergebnisse Deiner Wettbewerber. Durch die Generierung von Tausenden von RuKs zu Deinen Orientierungs-Keywords beginnt ATRICA, alle Suchanfragen zu Deinem Unternehmen abzudecken. Dies wiederum schiebt Deine Webseite nach und nach auf Seite 1 der Google-Suche. Wenn zum Beispiel eines Deiner 250 Orientierungs-Keywords 'Fitnessstudio' ist, kann ATRICA beginnen die RuKs zu generieren wie 'Fitnessstudio in der Nähe' und 'Gesundheit und Fitness', und so weiter...

Nirgends, denn RuKs werden automatisch von ATRICA generiert und auf der Webseite zum Einsatz gebracht werden. Du musst nichts tun.

Nein, denn RuKs funktionieren ausschließlich im Back-End von ATRICA und müssen nicht manuell eingegeben oder im Front-End der Website angezeigt werden.

Ja, ausgehend von den 250 Orientierungs-Keywords wird ATRICA kontinuierlich Top-RuKs generieren. Je länger ATRICA im Einsatz ist, desto besser wird sie bei der Generierung von Top-RuKs.

Die ID ist ein Code, der in den Metadaten eines Keywords enthalten ist. Beim Crawlen der Webseite ist es für die Suchmaschinen-Spinnen von Google einfacher das Keyword und seine Position auf Deiner Webseite anhand dieser ID zu identifizieren.

Nein, denn es ist definitiv nicht dasselbe wie die veraltete Praxis, den Inhalt einer Webseite mit Keywords zu 'vollzustopfen', in der Hoffnung ein besseres Ranking zu erzielen.

 

Erstens: Die 250 Orientierungs-Keywords sind relevant in Bezug auf den Inhalt der Webseite. Dies ist wichtig, da Google relevante Keywords mag, die dazu beitragen, dass ein Nutzer die Informationen findet, nach denen er sucht.

 

Zweitens: Google achtet nicht speziell darauf, wie oft eine Phrase oder ein Keyword auf einer Webseite wiederholt wird (auch bekannt als Keyword-Dichte), sondern beobachtet sehr genau, wie die Nutzer mit dieser Seite interagieren. Wenn die Keywords relevant sind und dem Nutzer helfen, die richtigen Informationen zu finden, mag Google dies und wird die Seite entsprechend höher platzieren.

 

Drittens: ATRICA platziert die 250 OTKs in Bereichen einer Webseite, die nur Google beim Crawlen einer Webseite sehen kann, wie z.B. die Datenschutzdateien oder das Ende einer Webseite. Daher betrachtet Google die 250 OTKs nicht als Teil des sichtbaren Inhalts einer Webseite.

 

Für weitere Details, bitte lese den Blog: Busting The Keyword Myth.

Nein, die Keyword-basierte KI von ATRICA wird von Google nicht als 'Keyword-Stuffing' angesehen, da ATRICA den sichtbaren Inhalt der Webseite nicht mit Keywords 'vollstopft'.

Vielmehr platziert sie die 250 OTKs in den nicht sichtbaren Teilen Deiner Webseite, die nur Google beim Crawlen sieht. Und die bis zu 60 000 RuKs, die ATRICA für die Webseite generiert, werden gar nicht auf der Webseite platziert, sondern wirken aus dem Back-End der Software.

Wichtig dabei ist, dass alle 250 OTKs, die auf dem nicht sichtbaren Teil der Webseite platziert werden, für die Webseite relevant sind und sich nicht wiederholen. Google mag relevante Keywords, egal wie viele es sind, weil sie dabei helfen, Informationen zu finden, nach denen konkret gesucht wird.

Mehr dazu findest Du hier: Busting The Keyword Myth.

KOMPATIBILITÄT & FEHLERVERMEIDUNG

ATRICA funktioniert mit allen gängigen CMS', wie WordPress, Drupal, Joomla, usw., aber auch mit Template-basierten CMS, wie Wix, Shopify und WooCommerce.
Allerdings funktioniert ATRICA nicht mit jedem Template-basierten CMS. Unsere IT-Abteilung müsste prüfen, ob ATRICA auch auf weniger verbreiteten Template-basierten CMS' optimal und ohne Einschränkungen arbeiten kann.

Wir bieten eine kostenlose technische Analyse Deiner Webseite an, um die Kompatibilität mit ATRICA zu prüfen. Unsere IT-Abteilung überprüft auch, ob es technische Probleme gibt, die die Leistung von ATRICA beeinträchtigen könnten.


Sollten Probleme gefunden werden, wird unsere IT-Abteilung Dich in einem detaillierten Bericht darauf hinweisen.


Wir empfehlen dringlichst, die genannten technischen Probleme zu beheben, damit ATRICA optimal arbeiten kann. Können diese Probleme nicht behoben werden, können wir nicht garantieren, dass ATRICA optimal funktionieren wird.
Solltest Du Fragen haben oder Hilfe bei der Lösung von Problemen benötigen, stehen wir Dir jederzeit zur Verfügung.

LEISTUNG, ANALYSE & BERICHTE

Dein Ranking wird nach etwa 2 Monaten beginnen zu fallen. Das liegt daran, dass die Top-Keywords nicht mehr konsequent aktualisiert und für den Google-Suchalgorithmus nicht mehr sofort sichtbar gemacht werden.


Einfach ausgedrückt: die Such-Spinnen von Google werden Deine Webseite nicht mehr so oft durchkämmen und die neuesten und/oder besten Keywords sofort aufnehmen. Infolgedessen wird Deine Webseite von den Spinnen größtenteils 'ignoriert' und Dein Ranking wird sinken.

Dein persönlicher Customer Success Manager wird Dir vierteljährlich einen Bericht per Email zusenden.


Da ATRICA einige Wochen braucht, um sich auf Deine Webseite einzustellen, erhältst Du den ersten Bericht nach Woche 9. Danach erhälst Du regelmässig Berichte alle drei Monate.

Fallstudien zeigen Ergebnisse nach 3 Monaten, dies kann jedoch je nach Ausgangs Ranking der Webseite und anderen Faktoren variieren.

Wir versprechen keine Wunder über Nacht - aber wir versprechen, dass Du innerhalb von 3 bis 6 Monaten Ergebnisse sehen wirst, vorausgesetzt Deine Webseite ist optimiert und entspricht den Google Grundvoraussetzungen.

ZUSÄTZLICHE OPTIMIERUNG 1

Ja, Du musst mindestens einmal im Monat neue Inhalte hinzufügen, sei es in Form eines Blogs, eines neuen Angebots, zusätzlicher Informationen oder einfach durch die Änderung einiger Sätze an bestehenden Inhalten. So stellst Du sicher, dass die Such-Spinnen von Google Deine Webseite nicht übersieht, weil der Inhalt inaktiv ist.

Abgesehen davon, dass Du einmal im Monat neue Inhalte hinzufügst, brauchst Du nichts weiter zu tun. Es ist jedoch immer ratsam, die besten SEO-Praktiken zu befolgen, wie z.B. Back-Linking und das Hinzufügen von wichtigen, relevanten Inhalten wie Videos, um die SEO Deiner Webseite weiter zu verbessern.

Noch nicht. Derzeit können wir nur Suchmaschinen basierte Social Media Kanäle wie YouTube optimieren. Wenn Du dies wünschst, gib einfach die entsprechenden Orientierungs-Keywords an und Dein YouTube-Account wird mit ATRICA verknüpft und optimiert.

ANFORDERUNGEN an die Webseite & KOMPATIBILITÄT

ATRICA funktioniert mit allen gängigen CMS', wie WordPress, Drupal, Joomla, usw., aber auch mit Template-basierten CMS, wie Wix, Shopify und WooCommerce.


Allerdings funktioniert ATRICA nicht mit jedem Template-basierten CMS. Unsere IT-Abteilung müsste prüfen, ob ATRICA auch auf weniger verbreiteten Template-basierten CMS' optimal und ohne Einschränkungen arbeiten kann.

Unsere IT-Abteilung kann innerhalb weniger Minuten eine technische Prüfung Deiner Webseite kostenfrei durchführen, um die Kompatibilität zu testen.

Da ATRICA mit fast allen Webseiten kompatibel ist, ist ATRICA somit auch mit fast allen Webseiten-Betriebssystemen kompatibel.


Wenn es um die technische Kompatibilität geht, ist es wichtig zu klären, welche Betriebssystem Version Deine Webseite verwendet und ob dieses System Änderungen im Front- und Back-End erlaubt. Wenn Dein Betriebssystem keine Anpassungen an SEO-Einstellungen, Metadaten, Formatierungen usw. zulässt, handelt es sich wahrscheinlich um ein 'Einsteigersystem', das keine gute SEO-Optimierung zulässt. Leider ist ATRICA in diesem Fall nicht kompatibel.

Unsere IT-Abteilung führt innerhalb weniger Minuten einen technischen Check durch und meldet sich zurück.

Wir bieten eine kostenlose technische Analyse Deiner Webseite an, um die Kompatibilität mit ATRICA zu prüfen. Unsere IT-Abteilung überprüft auch, ob es technische Probleme gibt, die die Leistung von ATRICA beeinträchtigen könnten.


Sollten Probleme gefunden werden, wird unsere IT-Abteilung Dich in einem detaillierten Bericht darauf hinweisen.
Wir empfehlen dringlichst, die genannten technischen Probleme zu beheben, damit ATRICA optimal arbeiten kann. Können diese Probleme nicht behoben werden, können wir nicht garantieren, dass ATRICA optimal funktionieren wird.


Solltest Du Fragen haben oder Hilfe bei der Lösung von Problemen benötigen, stehen wir Dir jederzeit zur Verfügung.

ATRICA benötigt mindestens eine Hauptseite und 3 bis 4 Unterseiten mit relevantem Inhalt (z.B. Produkte, Dienstleistungen, Blogs), um ihre Wirkung zu entfalten. Eine einseitige Webseite oder eine einzelne Landing Page hat nicht die nötige Tiefe, um von Google gut gerankt zu werden, und daher kann ATRICA dort nicht optimal arbeiten.

Nein, da ATRICA und Google mehr als eine Seite benötigen um Webseiten gut zu ranken, kann ATRICA keine optimalen Ergebnisse bei einseitigen Webseiten erzielen.

ATRICA unterstützt derzeit nur Webseiten in Sprachen mit lateinischen Wurzeln, wie z.B. Englisch, Deutsch und Spanisch. Webseiten in Sprachen ohne lateinische Wurzeln, wie z.B. Arabisch, Mandarin, Japanisch oder Russisch werden noch nicht unterstützt. ATRICA ist jedoch in der Lage, bei der Optimierung von Webseiten mit einer englischsprachigen Komponente zu helfen.

ATRICA unterstützt derzeit nur Keywords in Sprachen mit lateinischen Wurzeln, wie z.B. Englisch, Deutsch und Spanisch. Keywords in Sprachen ohne lateinische Wurzeln, wie z.B. Arabisch, Mandarin, Japanisch oder Russisch, werden noch nicht unterstützt. Wir sind jedoch in der Lage, bei der Optimierung von Keywords für Webseiten mit einer Komponente in Englisch zu helfen.

Ja, ATRICA funktioniert sowohl für neue, als auch für etablierte Webseiten.


Wenn es sich um eine etablierte URL handelt, die bereits gerankt wurde und das 'Vertrauen' von Google gewonnen hat, kann ATRICA das Ranking der Webseite schneller verbessern. Für neue URLs jedoch dauert der Prozess bis ein Top-Ranking erreicht wird etwas länger. Während ATRICA 3-4 Monate benötigt um eine etablierte URL hoch zu ranken, dauert es 4-5 Monate um das gleiche für eine neue URL zu erreichen.

Ja, denn der Suchalgorithmus von Google wird derzeit etwa einmal im Monat aktualisiert, während viele Plug-ins regelmäßiger aktualisiert werden. Daher ist es sehr ratsam, die technische Optimierung fortzusetzen, um sicherzustellen, dass Deine Webseite immer optimal performt.

Auch aus Sicherheitsaspekten ist es wichtig die Optimierung fortzusetzen, da Plug-ins, die nicht regelmäßig aktualisiert werden, Deine Webseite anfällig für Hacker und andere Malware machen können. Unser technisches Team behält dies ebenfalls im Auge und sendet Dir vierteljährlich in Deinem Bericht Updates zu allen technischen Optimierungen die erforderlich sein könnten.

MOBILE-OPTIMIERUNG

Ja, denn Google hat die ‘mobile-first’-Optimierung fast zur Pflicht gemacht, damit eine Webseite gerankt wird, das heißt, ATRICA kann nicht optimal arbeiten, wenn die Webseite nicht ‘mobil-first’ optimiert ist.

Unsere IT-Abteilung führt während des Onboarding-Prozesses eine technische Analyse Deiner Webseite kostenfrei durch und meldet sich zurück. Solltest Du Deine Webseite für die mobile Optimierung ändern oder anpassen müssen, wird unser technisches Team Dich beraten.

INHALT-OPTIMIERUNG

Ja, Du musst mindestens einmal im Monat neue Inhalte hinzufügen, sei es in Form eines Blogs, eines neuen Angebots, zusätzlicher Informationen oder einfach durch die Änderung einiger Sätze an bestehenden Inhalten. So stellst Du sicher, dass die Such-Spinnen von Google Deine Webseite nicht übersieht, weil der Inhalt inaktiv ist.

ATRICA benötigt keine Content-Updates, aber Google braucht das immer. Daher ist das Hinzufügen von frischen Inhalten in Form von Blogs, Bildern, Videos, neuen Produkten, Dienstleistungen usw., sehr ratsam, um Deine organische SEO zu verbessern. Und je besser Deine organische SEO ist, desto besser kann ATRICA arbeiten, um die SEO zu verbessern und Deine Webseite auf Seite 1 bei Google zu bringen.

Wir empfehlen Dir, mindestens einen neuen Inhalt pro Monat hochzuladen, damit Google Deine Webseite nicht als untätig übersieht. Inhalte können in Form von neuen Produkten, Dienstleistungen, Blogs, Bildern, Videos oder zumindest Aktualisierungen von bestehenden Inhalten sein.

Google hat kürzlich etwas bestätigt, was SEO-Experten schon seit einiger Zeit wissen: die Länge des geschriebenen Inhalts ist nicht wichtig; es ist die Relevanz des Inhalts, die zählt. Denn je relevanter der Inhalt ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass der Nutzer länger auf der Seite bleibt, - und die Verweildauer auf der Seite ist einer der Faktoren, nach denen Google sucht.


Wenn Du z.B. einen Blog mit 2.000 Wörtern hochlädst, der wenig Relevanz hat, wird er nicht viel dazu beitragen Dein Ranking zu verbessern, da die Nutzer sofort wieder von der Seite abspringen. Dagegen wird ein Blog mit 500 Wörtern, der die Nutzer zum Lesen anhält, Dein Ranking nach oben bringen. Fazit: Wenn es um Inhalte geht, setze immer auf Qualität statt Quantität!

Ja, denn Google bevorzugt Inhalte, die für die Benutzerfreundlichkeit gut strukturiert sind und relevante Keywords enthalten. Daher ist es wichtig, Keywords in den Überschriften (H1, H2, H3, H4, etc.) zu haben, sowie Texte, die relevante Keywords beinhalten.

ZUSÄTZLICHE OPTIMIERUNG 2

ATRICA wird nicht optimal funktionieren, wenn Deine Webseite nicht für die wichtigsten Ranking-Faktoren der Google-Suche optimiert ist, wie z.B. Benutzerfreundlichkeit und technische SEO, beide sind zwei der Top-Ranking-Faktoren (von 200-plus).


Da z.B. die mobile Suche die Desktop-Suche überholt hat, ist die mobile Optimierung fast schon Pflicht, um von Google gerankt zu werden. Auf der technischen Seite verschlechtert Google das Ranking von Webseiten, die in Bezug auf Metadaten, URLs, Überschriften und Tags nicht optimiert sind.


Damit ATRICA in 3-6 Monaten eine gute Anzahl von Keywords ranken kann, müssen alle, oder zumindest die meisten dieser wichtigen SEO-Funktionen abgedeckt sein.

Unsere IT-Abteilung führt während des Onboarding-Prozesses eine kostenlose technische Analyse Deiner Webseite durch und identifiziert alle vorrangigen SEO-Funktionen, die benötigt werden, damit ATRICA optimal für Deine Webseite arbeiten kann.

Es ist ratsam, dass Du weiterhin hochwertiges Backlinking betreibst, wie z.B. die Listung Deiner Webseite oder Deines E-Commerce-Shops auf Business-Portalen und Verzeichnissen, die für Dein Geschäft relevant sind.


Vermeide es Backlinks auf irrelevante Seiten zu setzen, da Google dies bestrafen wird.
Fazit: Qualität vor Quantität ist die beste Praxis für Backlinking!

Es gibt verschiedene Tools, die Dich bei der Auswahl der richtigen Backlinks unterstützen.

Ja, aber wir raten Dir, Dich auf Social Media-Plattformen zu konzentrieren, die für Dein Geschäft relevant sind. Wenn Dein Unternehmen z.B. Vintage-Kleidung verkauft, wäre Pinterest relevant, LinkedIn jedoch nicht. Umgekehrt, wenn Du eine Firma für Unternehmenskommunikation betreibest, wäre LinkedIn relevant und Pinterest nicht.

 

Auch hier gilt: Die Qualität der Backlinks ist für Google wichtig, nicht die Quantität.

Ja, dies ist sehr ratsam für eine gute SEO, die wiederum ATRICA hilft optimal zu arbeiten. Für die beste Performance empfehlen wir Dir, Deinen Google My Business-Eintrag regelmäßig zu aktualisieren oder neue Inhalte hinzuzufügen.

Unser wichtigster Ratschlag für gute On-Page-SEO ist es, sicherzustellen, dass folgenden Grundlagen abgedeckt sind: mehrere Seiten; eine klare Navigation; Inhaltslinks zwischen Inhalten und Unterseiten; Keywords in Überschriften und anderen schriftlichen Texten; eine klare Formatierung; 'mobile-first'-Optimierung für eine gute Ansicht und Navigation.


Es ist auch wichtig zu beachten, dass eine gute Front-End-Optimierung von einer guten Back-End-Optimierung abhängt und mit dieser verbunden ist.

Das ist ein endloses Thema. Unser wichtigster Ratschlag ist, sicherzustellen, dass Du die folgenden Back-End-Grundlagen abgedeckt hast: Keywords und Tags in den Metadaten; Kategorie-Text, SEO-freundliche URLs; schnelle Ladezeiten; 'mobile-first'-Optimierung.


Es ist auch wichtig zu beachten, dass eine gute Back-End-Optimierung von einer guten Front-End-Optimierung abhängt und mit dieser verknüpft ist.

Noch nicht. Derzeit können wir nur Suchmaschinen basierte Social Media Kanäle wie YouTube optimieren. Wenn Du dies wünschst, gib einfach die entsprechenden Orientierungs-Keywords an und Dein YouTube-Account wird mit ATRICA verknüpft und optimiert.

Auf jeden Fall. Aufgrund der Tatsache, dass die Google Suchmaschine und YouTube Teil der gleichen 'Familie' (Alphabet) sind, ist die Optimierung Deines YouTube-Kanals durch ATRICA wie ein Turbo-Boost für Dein SEO.

KÜNDIGUNG & LAUFZEIT DER LIZENZ

Du musst mindestens 14 Tage vor Ende des Monats kündigen.

ATRICA wird einige Monate brauchen, um sich auf Deine Webseite zu kalibrieren. Du wirst eine Verbesserung ab dem dritten Monat sehen. Die 6 Monate sind also notwendig, damit ATRICA Zeit hat, Top-Rankings für relevante Keywords Deiner Webseite zu erzielen.

EINZIGARTIGE INKLUSIV-LEISTUNGEN & SERVICE

Neben der eigentlichen Software erhältst Du als ATRICA-Kunde von unserem technischen und Kundensupport-Team eine Reihe von Dienstleistungen. Diese beinhalten:

  • eine technische Analyse Deiner Webseite
  • Unterstützung bei der Recherche und Aufstellung der 250 Orientierungs-Keywords
  • einen 6-monatigen Optimierungsprozess
  • einen engagierten Customer Success Manager
  • einen vierteljährlich erstellen Performance-Bericht
  • eine vierteljährige Beratung zu der Keyword- und Webseiten Performance.

Nein, denn Du wirst von der technischen Abteilung von ATRICA voll unterstützt. Von der Durchführung einer Analyse zur Überprüfung der Kompatibilität Deiner Webseite über die Unterstützung bei der Recherche der 250 Orientierungs-Keywords bis hin zu allen anderen alltäglichen Problemlösungen ist das ATRICA Team für Dich da.

 

Die einzige etwas technische Aufgabe, die Du übernehmen musst, ist die Eingabe der anfänglichen 250 Orientierungs-Keywords, da wir keinen Zugang zu Deiner Webseite haben, um dies zu tun. Und wenn Du eine Anleitung brauchen solltest, diese Aufgabe zu erledigen, sind wir gerne für Dich da.

ATRICAs Service-Motto lautet: "Hinter jeder großen 'Künstlichen Intelligenz' steht eine große menschliche Intelligenz". Deshalb hat jeder ATRICA-Kunde einen fest zugeordneten Customer Success Manager, an den er sich bei Problemen direkt wenden kann.

Dein Customer Success Manager ist Dein persönlicher Ansprechpartner. Wenn er/sie nicht direkt helfen kann, wird er/sie die hauseigenen Techniker und/oder Business-Consulting-Profis zur Unterstützung hinzuziehen.

Unser Customer Success Manager steht Dir bei kleineren Änderungen/Anpassungen in vierteljährlichen Beratungsgesprächen zur Seite, um die Performance der Webseite zu bewerten, Hinweise zur SEO-Verbesserung zu geben und professionelle Ratschläge zur Steigerung der Konversionsraten zu geben.

Auf jeden Fall. Jedes Quartal erhältst Du ein Beratungsgespräch mit unseren Spezialisten, in dem Du erfährst, welche Maßnahmen Du ergreifen kannst, um das Ranking Deiner Webseite und das allgemeine digitale Marketing kontinuierlich zu verbessern.