Was Du über ATRICA wissen musst, bevor Du Dich dafür entscheidest

Was sind die wichtigsten Vorteile von ATRICA?

  • Deckt die wichtigsten Aspekte von SEO ab.
  • Proaktives Keyword-Ranking ohne zusätzlichen menschlichen Aufwand.
  • Einsparung von 50-70 % im Vergleich zur herkömmlichen SEO.
  • ATRICA ist 24/7, 365 Tage im Jahr im Einsatz und stellt sicher, dass keine wichtigen Suchmaschinen-Updates verpasst werden.
  • ATRICA passt sich automatisch an Suchmaschinen-Updates an, soweit dies möglich und analysierbar ist.
  • Wenn Anpassungen zu Suchmaschinen-Updates ein menschliches Eingreifen erfordern, erstellt ATRICA Echtzeitberichte und Analysen, die dann vom ATRICA- Expertenteam umgesetzt werden können.
  • Inhaber einer Webseite erhalten mit ATRICA das Beste aus beiden Welten: KI-gesteuerte SEO Optimierung und Unterstützung von menschlichen Experten, ohne dass  eigenes Personal eingestellt oder blockiert werden muss und/oder teure Agenturen beauftragt werden müssen.

Was beinhaltet eine ATRICA-Lizenz?

  • Proaktives Ranken von mehr als 200 Keywords. Sowohl Keywords mit einem hohen Suchvolumen als auch Keywords mit niedrigen Suchvolumen, aber einem hohen Return on Investment.
  • Kontinuierliche Suche nach den neuesten und leistungsstärksten Keywords 24/7, 365 Tage im Jahr.
  • Überwachung, Management und Optimierung der wichtigsten SEO-Aspekte, einschließlich Backlinks, Meta-Daten, SERP-Snippet-Optimierung, semantische & Entitäten-Suche, etc. (siehe FAQ-Thema „Zusätzliche wichtige SEO-Funktionen von ATRICA“ für eine vollständige Auflistung der SEO-Gebiete, die durch ATRICA abgedeckt werden).
  • Überwachung der Keyword Rankings in Echtzeit.
  • Wettbewerber-Analyse.
  • Professioneller technischer Support.
  • Monatlicher Performance-Bericht.
  • Vierteljährliche Tiefenanalyse und Auswertung, mit zusätzlichem Consulting in den Bereichen Content, technische SEO und Conversion Optimierung.
  • Professionelles Kunden-Backend inklusive Real-Time Reporting Dashboard (in Kürze)

Was ist der Hauptunterschied zwischen traditioneller SEO und ATRICA?

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung wird von Menschen ausgeführt (SEO-Experten und/oder -Agenturen), die schlafen, Urlaub nehmen und auch einmal krank werden können, und natürlich auch mal Dinge übersehen, oder Fehler machen. Die KI von ATRICA hingegen ist 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr im Einsatz, überwacht Änderungen am Google-Suchalgorithmus und passt seinen Optimierungsprozess automatisch an, soweit dies möglich ist, oder liefert detaillierte Echtzeitberichte inklusive der daraus resultierenden Aufgaben, die durch ATRICAs Experten umgesetzt werden können.

Aber in erster Linie ist es mittels herkömmlicher SEO nicht möglich, die leistungsstärksten Keywords für eine Webseite in Echtzeit vorzuschlagen, zu implementieren und die Webseite proaktiv für diese Top-Keywords zu ranken.

Was die weit verbreiteten traditionellen SEO-Tools betrifft, die sowohl von SEO-Experten als auch von Webseiteninhabern verwendet werden, gilt: Obwohl viele dieser SEO-Tools grundsätzlich hervorragend sind, sagen sie einem doch nur was man tun soll. ATRICA hingegen sagt einem nicht nur was zu tun ist, sondern erledigt die Arbeit auch gleich selber, größtenteils ohne menschliches Dazutun.

Funktioniert ATRICA mit allen gängigen Webbaukästen Systemen und Content Management Systemen (CMS)?

Ja, ATRICA ist mit allen gängigen Webbaukästen-Systemen und Content Management-Systemen kompatibel, vorausgesetzt, diese Systeme erlauben SEO-relevante Änderungen und Anpassungen am Frontend und am Backend.

Wenn diese Systeme keine SEO-spezifischen Anpassungen und Einstellungen zulassen wie Meta-Daten, Formatierungen usw., dann handelt es sich wahrscheinlich um ‘Einsteigersysteme’, die keine gute SEO-Optimierung zulassen. In diesem Fall kann es sein, dass ATRICA nicht kompatibel ist, beziehungsweise nicht die übliche Top-Leistung abrufen kann.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob ATRICA mit Deinem System kompatibel ist, kann unser technisches Team mittels einer schnellen Analyse herausfinden, ob eine Kompatibilität vorliegt und sich dann bei Dir melden.

Muss meine Webseite für Mobiltelefone optimiert sein?

Ein ganz klares Ja. Google hat die Mobile-First-Optimierung zu einer Grundvoraussetzung gemacht damit eine Webseite überhaupt auf der Suchergebnisseite (SERP) gerankt werden kann. Daher kann ATRICA nicht effektiv arbeiten, wenn Deine Webseite nicht ‘Mobile-First’ optimiert ist.

Wann liefert ATRICA erste Ergebnisse?

In der Regel werden erste Ergebnisse innerhalb von 3 bis 6 Monaten sichtbar. Dieser Richtwert hängt jedoch von verschiedenen Variablen ab, von denen das Alter und das Vertrauen Deiner Webseite bzw. Deiner Domain eine der wichtigsten ist und wie viel Wettbewerb sie hat. Für vertiefte Informationen dazu, klick bitte hier Wie lange dauert es, bis SEO wirkt?

Gibt es eine Garantie für diese Ergebnisse?

Nein. Im Normalfall können erste sichtbare Ergebnisse innerhalb von 3 bis 6 Monaten erwartet werden (gerankte Keywords und allgemein verbessertes Google Search Engine Page Ranking), aber aus rein professioneller Sicht können wir keine Garantie geben. Das ist nichts Außergewöhnliches, denn: Kein echter SEO-Profi oder -Dienstleister, egal ob es sich um traditionelle SEO- Dienstleistungen, Tools, Software und/oder KI Lösungen handelt, kann bestimmte Ergebnisse innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens garantieren. Das liegt an den vielen für Google relevanten Variablen, die außerhalb der Kontrolle eines SEO-Profis oder einer Software liegen. Mehr Details über diese Variablen gibt es hier.

Kann ich mit einer einziger ATRICA-Lizenz meine Webseite weltweit auf Seite 1 bei Google ranken?

Nein, denn ATRICA arbeitet pro Region und/oder in bestimmten Fällen, pro Land. Daher kannst Du mit einer einzigen ATRICA-Lizenz kein weltweites Ranking erwarten.

Das ist so, weil ATRICA Keywords optimiert, die u.a. von der geografischen Region des Kunden-Standortes abhängig sind. Dadurch ist die KI in der Lage, die besten Ergebnisse für die Webseite, entsprechend der Zielgruppe innerhalb einer festgelegten geografischen Region(en) zu erzielen.

Zum Beispiel, ATRICA wird für einen Immobilienmakler, der in Berlin, Deutschland, tätig ist, die deutsche Google-Suche optimieren und sich auf Berlin als Standort konzentrieren, denn hier wäre es sinnlos, für die Google-Suche in Australien, den Vereinigten Staaten usw. zu optimieren.

Sollte es sich bei dem Unternehmen um ein Immobilienbüro mit Niederlassungen in London, Tokio und New York handeln, würden drei ATRICA Lizenzen benötigt, um sicherzustellen, dass die ATRICA-KI die Webseite(n) für jeden dieser geografischen Standorte und lokalen Suchmaschinen optimiert.

Wie viele ATRICA Lizenzen benötige ich?

Das hängt von der geografischen Lage Deiner Zielgruppe ab, da die Suchmaschinenoptimierung der KI von ATRICA, Deine Webseite spezifische Standorte optimiert, um höchste Besucher-Relevanz zu erreichen.

Wenn sich die geografische Lage Deiner Zielgruppe in einem einzigen Land mit einem relativ kleinen Markt befindet, wie z.B. der Schweiz, dann benötigst Du nur eine ATRICA-Lizenz. Wenn Dein Unternehmen jedoch in ganz Europa tätig ist, benötigst Du eine Lizenz für jedes einzelne Land, in dem Du erfolgreich gerankt sein möchtest. Wenn Dein Unternehmen in einem geografisch weitläufigen Land und/oder einem hart umkämpften Markt, wie den Vereinigten Staaten tätig ist, benötigst Du möglicherweise zwei oder sogar mehr Lizenzen, um erfolgreich, für beispielsweise die Ost- und Westküste Amerikas, optimiert zu werden.

Gibt es eine kostenlose Testversion?

Nein, gibt es nicht. ATRICA benötigt – wie jede professionelle SEO-Dienstleistung – zwischen 3 und 6 Monate, um messbare Ergebnisse zu liefern. Daher ist es nicht sinnvoll, eine einwöchige oder einmonatige kostenlose Testphase anzubieten.

Technische Voraussetzungen Deiner Webseite oder Deines Shops

In welcher Sprache muss meine Webseite sein, damit ATRICA funktioniert?

Sprachen mit lateinischen Wurzeln, wie z.B. Englisch, Deutsch und Spanisch. ATRICA unterstützt noch nicht vollständig Webseiten in Sprachen ohne lateinische Wurzeln, wie z.B. Arabisch, Chinesisch, Japanisch oder Russisch.

Müssen die Keywords in einer bestimmten Sprache vorliegen, damit ATRICA funktioniert?

Ja, denn ATRICA unterstützt derzeit nur Keywords in Sprachen mit lateinischen Wurzeln, wie Englisch, Deutsch und Spanisch. Sie unterstützt noch keine Keywords in Sprachen ohne lateinische Wurzeln, wie z.B. Arabisch, Mandarin, Japanisch oder Russisch.

Funktioniert ATRICA mit allen gängigen Webbaukästen, Shop und Content Management Systemen (CMS)?

Ja, ATRICA ist mit allen gängigen Systemen wie WordPress, Drupal, Joomla, etc. kompatibel. Es ist auch kompatibel mit den am häufigsten verwendeten Template-basierten CMS‘, wie Wix, Shopify und WooCommerce. Für weniger verbreitete Systeme kann unsere IT-Abteilung prüfen, ob ATRICA optimal und ohne Einschränkungen mit diesen kompatibel ist und zu 100 % funktioniert.

Wie kann ich feststellen, ob ATRICA für meine Webseite geeignet ist?

Wir bieten eine kostenlose technische Analyse an, um die Kompatibilität zu prüfen und um festzustellen, ob es Probleme mit der SEO-Funktionalität gibt, die die Leistung von ATRICA beeinträchtigen könnten (z.B. Mobile-First Optimierung und Seitenladegeschwindigkeiten). Sollten Probleme festgestellt werden, informieren wir Dich über diese und falls möglich wird unser technisches Support Team für Dich die notwendigen Änderungen (kostenlos) durchführen, sofern diese im Rahmen einer ATRICA-Lizenz und Möglichkeiten des Teams liegen. Ist das technische Team dazu nicht in der Lage bzw. sind die Aufgaben vom Umfang her nicht in einer ATRICA-Lizenz enthalten (d.h. es handelt sich um größere Webentwicklungs-Optimierungen), benachrichtigen wir dich und unterstützen Dich soweit möglich, während des gesamten Prozesses.

Wie viele Seiten sollte meine Webseite haben, damit ATRICA optimal arbeiten kann?

ATRICA benötigt mindestens eine Hauptseite und 3 bis 4 Unterseiten mit relevanten Inhalten (z.B. Produkte, Dienstleistungen, Blogs), um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Das liegt daran, dass eine Webseite mit nur einer Seite oder einer einzigen Landing-Page nicht die nötige Tiefe hat, um von Google gut gerankt zu werden.

Funktioniert ATRICA auch mit Webseiten, die nur aus einem One-Pager oder einer Landing-Page bestehen?

Nein, denn Google benötigt mehr als eine Seite, um Webseiten gut zu ranken, und so kann ATRICA mit einseitigen Webseiten nicht optimal funktionieren.

Funktioniert ATRICA auch für neue Webseiten?

Ja, aber man muss damit rechnen, dass es länger dauert, bis Ergebnisse erzielt werden. Das liegt daran, dass jede neue Webseite Zeit braucht, um das ‚Vertrauen‘ von Googles Suchmaschine zu gewinnen, und entsprechend gerankt zu werden.

Während es zum Beispiel bei ATRICA 3 bis 4 Monate dauert, bis eine etablierte URL eine hohe Platzierung erhält, kann es bei einer neuen URL 4 bis 6 Monate dauern, bis dies der Fall ist. Das Gleiche gilt für Webseiten, die bereits seit einiger Zeit unter einer URL veröffentlicht wurden, aber inaktiv waren und/oder für die keine SEO vorgenommen wurde. Diese werden von Google als ’neu‘ eingestuft und benötigen daher mehr Zeit ihr Ranking zu verbessern.

Muss meine Webseite für Mobilgeräte optimiert sein, damit ATRICA optimal funktioniert?

Ja, denn Google hat die Mobile-First Optimierung zur Pflicht gemacht, damit eine Webseite gerankt werden kann, und daher wird ATRICA nicht funktionieren, wenn die Webseite nicht ‘Mobile-First’ ist.

Muss meine Webseite auf eine bestimmte Weise entwickelt/gestaltet werden, damit ATRICA funktioniert?

Abgesehen von der Mobile-First Optimierung ist es entscheidend, dass Deine Webseite grundsätzlich SEO-freundlich ist. Dazu gehören Benutzerfreundlichkeit (d.h. schnelle Ladezeiten), Indexierung, Formatierung, klare Navigation und ein allgemein guter ‘Zustand’ der Webseite (d.h. keine 404-Fehler, doppelte Seiten usw.).

Woher weiß ich, ob meine Webseite für ATRICA richtig entwickelt/gestaltet ist?

Unser Team führt zu Beginn und dann quartalsweise eine technische Analyse Deiner Webseite durch, behebt alle Fehler, die ATRICA selber beheben kann, und erstellt einen vollständigen Bericht, der alle Probleme aufzeigt, die vom Webseiteninhaber selbst zu beheben sind. (Siehe FAQ Thema ‘ATRICAs Verantwortlichkeiten’ für weitere Details darüber, was innerhalb/außerhalb des Aufgabenbereichs des Teams liegt).

Deine ersten Schritte mit ATRICA

Was passiert, nachdem ich mich für ATRICA entschieden habe?

Du erhältst eine Willkommens-E-Mail mit allen Details zu den ersten Schritten, einschließlich einer Einladung zu einem Videocall mit einem Customer Success-Manager.

Was ist der Onboarding-Prozess?

Das ist der Prozess, bei dem unser Team von Customer Success Managern und SEO-Experten, Kunden durch alle vorbereitenden Schritte führt, die für die Einführung von ATRICA erforderlich sind.

Dieser Prozess umfasst eine technische Analyse der Webseite, um die Kompatibilität sicherzustellen und um zu prüfen, ob technische Probleme vorliegen, die angepasst/behoben werden müssen, damit ATRICA optimal funktionieren kann.

Während dieses Prozesses berät das Team Dich auch bei der Auswahl der besten Anker-Keywords für Deine Webseite, basierend auf Standort, Branche, Zielgruppe, Ziele, etc. Das Team wird dann 200 Anker-Keywords recherchieren und nach erfolgter Freigabe die Keywords implementieren, die benötigt werden, um ATRICA optimal zu starten.

Wie lange dauert der Onboarding-Prozess?

Zwischen 1 und 2 Wochen.

Was geschieht, wenn während des Onboarding-Prozesses technische Probleme festgestellt werden?

Wenn die Probleme in den Zuständigkeitsbereich unseres technischen Teams fallen (z.B. geringfügige ‘Mobile-Optimierung’, fehlende Meta-Daten usw.), wird das Team den Kunden benachrichtigen und diese Probleme kostenlos beheben. Sollten die Probleme nicht in den Zuständigkeitsbereich unseres Teams fallen (z.B. die gesamte Webseite muss ‘Mobil optimiert’ werden, oder es gibt größere Probleme bei der Webentwicklung usw.), wird Dir ein detaillierter Bericht zugesandt und Du erhältst während des gesamten Prozesses Unterstützung.

Muss meine Webseite abgestellt werden, während ATRICA installiert wird?

Nein, denn der Prozess der Anbindung von ATRICA an Deine Webseite ist nahtlos und beeinträchtigt in keiner Weise die Back- oder Frontend-Funktionalität Deiner Webseite. Deine Webseite bleibt während des gesamten Prozesses live. Der Prozess ist für Benutzer völlig unmerkbar.

Wie wird ATRICA auf meiner Webseite verlinkt?

Du musst lediglich ATRICAs Code-Snippet in den Header-Bereich Deiner Webseite einfügen. Danach kannst Du Dich zurücklehnen, entspannen und die schwierige Aufgabe der Suchmaschinenoptimierung der KI von ATRICA und dem unterstützenden Team von menschlichen Experten überlassen.

Wie benutze ich ATRICA - gibt es ein Benutzer-Dashboard?

Nein, es gibt kein Benutzer-Dashboard, aber es gibt ein detailliertes Reporting-Dashboard (ab Oktober 2021). Es besteht auch keine Notwendigkeit für ein Benutzer-Dashboard, da es sich um eine automatisierte KI-Software handelt, die im Backend Deiner Webseite arbeitet.

Wo menschliches Handeln erforderlich ist, wird unser Team von SEO-Experten im Backend aktiv. Die einzigen Aktionen, die vom Webseiteninhaber durchzuführen sind, sind die empfohlenen Frontend-Änderungen, wie zum Beispiel das Hinzufügen von Keyword-basierten Frontend-Inhalten (Inhalte, die für Deine Webseiten-Benutzer sichtbar sind).

Allgemeine Keyword-Informationen

Warum legt ATRICA den Schwerpunkt auf Keyword-basierte SEO?

Keywords bilden einen der Eckpfeiler einer soliden SEO-Strategie, und zwar aus dem einfachen Grund, weil Nutzer über Keywords, die sie in die Suchleiste eingeben oder in ihr Telefon sprechen, mit den entsprechenden Webseiten verbunden werden.

Die fortschrittliche KI von ATRICA überwacht die Keywords rund um die Uhr und schlägt basierend auf der Bewertung von Mitbewerbern und Suchtrends laufend Keywords vor, die besser performen (sowohl in Bezug auf hohes Volumen, Relevanz und Return on Investment). Die KI, unterstützt von unserem Expertenteam, sorgt dann für ein proaktives Ranking Deiner Webseite für die top-performenden Keywords.

Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Deine Webseite stets für die neuesten und relevantesten Suchanfragen der Nutzer optimiert ist; während gleichzeitig Keyword-basierte Intelligenz bereitgestellt wird, die die anderen wichtigen On- und Off-Page SEO-Optimierungsmaßnahmen wie Meta-Daten, Meta-Tags, Backlinking und SERP-Snippets steuern. Darüber hinaus liefert diese Keyword-Intelligenz Empfehlungen für On-Page Inhalte (Inhalte, die für den Nutzer sichtbar sind), sodass Du Inhalte verfassen kannst, die eine höhere Klickrate generieren werden.

Was macht die Keyword-Funktionalität von ATRICA so besonders?

Zusätzlich zum proaktiven Ranking der Keywords für Deine Webseite weist ATRICA jedem einzelnen Keyword einen eindeutigen ID-Marker zu. Diese ID-Marker ermöglichen es der Suchmaschine, die Keywords schnell und einfach zu identifizieren und die Webseite entsprechend für diese Keywords zu ranken, wodurch die Position auf der Search Engine Ranking Page (SERP) verbessert und stabilisiert wird. Mehr zu ATRICAs Keyword Superpower hier

Was ist die ID-Markierung, die jedem Keyword zugewiesen wird?

Der Identifizierungsmarker (ID-Marker) ist eine Art Code in den Metadaten der ATRICA-optimierten Keywords, der es Google erleichtert, das Keyword, seine Position und Relevanz zu identifizieren. Dies wiederum sorgt dafür, dass die Top-Keywords sofort erkannt und effizienter gerankt werden, wodurch die Position der Webseite auf der Suchergebnisseite insgesamt verbessert und stabilisiert wird (mehr über die Vorteile von Keyword-ID-Markern hier).

Wie viele Keywords für ein Top-Ranking generiert ATRICA?

ATRICA ist in der Lage, innerhalb von 3 Monaten bis zu 30 Top-ranking Keywords für Deine Webseite auf Google Seite 1 zu bringen. Dieses Ergebnis hängt davon ab, wie neu Deine Webseite ist und wie wettbewerbsintensiv Deine Branche ist.

Wenn Deine Webseite zum Beispiel ein einzigartiges Produkt oder eine Dienstleistung in einem relativ kleinen und unbestrittenen geografischen Markt anbietet (z.B. maßgefertigte Ohrringe aus Ton in Weißrussland), wird ATRICA in der Lage sein, in wenigen Wochen top-ranking Keywords zu liefern, da es keinen starken Wettbewerb für relevante Keywords gibt (z.B. maßgefertigt + Ohrringe + handgefertigt + Weißrussland). Ist Deine Webseite hingegen ein Newcomer in der übersättigten Immobilienbranche in Miami, so wird der Wettbewerb um die leistungsstärksten Keywords härter, und ATRICA wird länger brauchen, um Deine Webseite für die Top-Keywords zu platzieren (z.B. Miami + Immobilien + beste Makler).

Alles über ATRICAs Anker-Keywords

Was sind Anker-Keywords?

Die Grundlage einer Webseite für ein Top-SEO-Ranking; oder die wichtigsten Keywords bezogen auf Standort, Branche, Sektor, Zielgruppe, Ziele usw. Deines Unternehmens (d.h. die häufigsten Keywords, die Nutzer in die Suchleiste eingeben, um Deine Webseite, Dein Produkt, Deine Dienstleistung usw. zu finden).

Wie jede Künstliche Intelligenz benötigt auch ATRICA eine anfängliche Intelligenz (Informationen), mit welcher sie arbeiten kann, um ihr eigenes maschinelles Lernen zu verbessern. Für ATRICA bilden die 200 Anker-Keywords diese anfängliche Intelligenz. Die KI überwacht diese Anker-Keywords und generiert auf Grundlage deren Leistung, gemeinsam mit historischen Daten und Wettbewerbsanalysen ständig verwandte leistungsstarke Keywords. Wir nennen diese Performance-Keywords (PKs).

Stelle es Dir in etwa so vor: Wenn SEO ein Haus ist, das Du Dir baust, dann sind die Anker-Keywords das Fundament. Wenn du diese Bausteine legst, weiß ATRICA, welche Größe, Form und welchen Stil Dein Traumhaus haben soll. ATRICA liefert dann die besten Ziegelsteine, um dieses Traumhaus zu bauen (d.h. Performance-Keywords). Mit dem gleichen Prinzip untersucht die KI auch, welche Art von Bausteine (Performance-Keywords) Deine Konkurrenten verwenden, um ihre Häuser zu bauen, und welche Art von Bausteine für Nutzer attraktiver sind, und schlägt Dir dann vor, dieselben zu verwenden.

Warum brauche ich so viele (200+) Anker-Keywords?

Ganz einfach: Je mehr Anker-Keywords ATRICA von Anfang an zur Verfügung stehen, desto besser ist die KI in der Lage, Performance-Keywords auf Basis der besten Anker-Keywords zu generieren, und umgekehrt, die nicht-performenden Keywords zu identifizieren, um sie zu ignorieren und schließlich zu verwerfen.

Muss ich die Anker-Keywords selbst recherchieren?

Nein, das musst Du nicht. Unsere SEO-Experten werden sich mit Dir über den Standort, die Branche, die Zielgruppe, die Ziele usw. Deines Unternehmens abstimmen. Auf Grundlage dieser Informationen recherchiert und erstellt das Team die für Deine Webseite relevantesten Anker-Keywords, und lädt nach Genehmigung die 200 Anker-Keywords hoch.

Wer ist für das Hochladen von Anker-Keywords zuständig?

Wir sind dafür zuständig. Das Hochladen der ersten 200 Anker-Keywords ist ein manueller Prozess, der von unserem Team durchgeführt wird. Von Zeit zu Zeit müssen diese durch leistungsfähigere Keywords ersetzt werden, die von der KI empfohlen werden – ein weiterer manueller Prozess, der von unserem Team durchgeführt wird.

Muss ich jemals Anker-Keywords hinzufügen oder ändern?

Nein, das musst du nicht. ATRICA identifiziert nicht-performende Anker-Keywords und sendet einen Bericht an unser Expertenteam, das den Kunden benachrichtigt. Sobald die Zustimmung vorliegt, löscht das Team die nicht-performenden Keywords manuell und ersetzt diese durch relevantere, von der KI vorgeschlagene Keywords.

Wo werden die Anker-Keywords platziert?

Anker-Keywords werden im gesamten Backend der Webseite platziert, das über den ATRICA-Code-Snippet auf der Webseite zugänglich ist. Dem Kunden wird empfohlen, die Anker-Keywords auch in den Frontend-Texten zu platzieren (z.B. in den Überschriften, Produkt- und Dienstleistungsbeschreibungen usw.).

Alles über ATRICAs Performance-Keywords

Was sind Performance-Keywords (PKs)?

Das sind Keywords, die ATRICAs KI vorschlägt, basierend auf den leistungsstärksten Anker-Keywords (AKs). Wie der Name schon sagt, sind Performance-Keywords diejenigen, die am besten zum Ranking Deiner Webseite beitragen. Wenn zum Beispiel einer Deiner 200 AKs „Fitnessstudio“ ist, kann ATRICA beginnen, PKs wie „Fitnessstudio in der Nähe“ und „Gesundheit und Fitness“ vorzuschlagen, und so weiter.

ATRICA identifiziert Performance-Keywords (PKs) durch Beobachtung des Suchverhaltens, der Suchtrends und der Keyword-Performance Deiner Wettbewerber. Durch das Hinzufügen der besten und relevantesten PKs zu Deinen Basis-AKs werden nach und nach die wichtigsten Keyword-basierten Suchanfragen bezüglich Deines Unternehmen abgedeckt. Dadurch wird Deine Webseite schrittweise auf Seite 1 der Google-Suche für alle Top-Keywords gebracht.

Wer ist für das Hinzufügen von Performance-Keywords verantwortlich?

Wir sind dafür verantwortlich. Die Performance-Keywords werden von der KI identifiziert und vorgeschlagen und von unserem Team aus internen SEO-Experten genehmigt. Dadurch wird sichergestellt, dass die Webseite immer mit den besten und relevantesten PKs aktualisiert wird; Keywords mit sowohl hohem Volumen, als auch mit hohem Return on Investment.

Wo werden die Performance-Keywords platziert?

Im Backend der Webseite (über den auf der Webseite platzierten Code-Snippet) und im Frontend (manuell durch den Kunden). Performance-Keywords werden auch automatisch im Backend der ATRICA KI und in unserer Keyword-Cloud platziert, die über das Code-Snippet mit Deiner Webseite verknüpft sind.

Müssen Performance-Keywords auf dem Frontend sichtbar sein?

Ja, zum größten Teil. Gemäß der traditionellen SEO-Praxis ist es wichtig, eine Reihe von Keywords in den Frontend-Inhalt aufzunehmen, z.B. in Produkt- und Dienstleistungsbeschreibungen und Überschriften. Aber nicht alle Keywords müssen im Frontend platziert werden.

Wie viele Performance-Keywords wird ATRICA für meine Webseite generieren?

Ausgehend von den 200 Anker-Keywords wird ATRICA kontinuierlich Dutzende von Performance-Keywords (PKs) generieren. Je länger ATRICA im Einsatz ist, desto besser wird sie bei der Generierung von Top-PKs, und desto mehr PKs generiert sie.

Zusätzliche wichtige SEO-Funktionen von ATRICA

Abgesehen vom proaktiven Keyword-Ranking, welche anderen SEO-Funktionen übernimmt ATRICA?

ATRICA übernimmt die Überwachung, Verwaltung und Optimierung wichtiger SEO-Aspekte, darunter: Backlinking, Meta-Daten, Meta-Tags, SERP-Snippets, Off-Page-Content, Entity & Semantic Search (siehe Definitionen in den folgenden FAQs), Broken Links, Code-Snippets im Quellcode, Duplicate Content (303 Redirects), Google Bot (Crawler).

Unter ‘Full Services & Features’ findest Du eine detaillierte Beschreibung, wie ATRICAs KI und ihr unterstützendes Team menschlicher Experten zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die Top-Suchfaktoren, die die SEO-Performance einer Webseite beeinflussen, immer bestmöglich optimiert werden.

Deckt ATRICA die semantische Suche ab?

Ja, das macht ATRICA. Das ist wichtig, denn die sogenannte semantische Suche ist zu einem wichtigen Ranking-Faktor der Google Suchmaschine geworden.

Was ist eine semantische Suche?

Eine semantische Suche ist eine datengestützte Suchmethode, die Google einsetzt, und bei der eine Suchmaschine versucht, Ergebnisse mit Themen abzugleichen, die für die Suchabsicht und inhaltliche Bedeutung relevant sind.

Dazu wendet die Suchmaschine ‘maschinelles Lernen’ auf den Suchverlauf eines Nutzers an, um die Bedeutung und den Kontext hinter der Stichwort-basierten Suche des Nutzers besser ‘erraten’ zu können. Wenn Du also ‘bestes chinesisches Restaurant’ eingibst, zeigt Dir Google die besten chinesischen Restaurants in Deiner Nähe an, weil es davon ausgeht, dass dies Deine erste Wahl wäre.

Die Standortsuche ist nur ein einfaches Beispiel für die semantische Suche. Die Suchmaschine berücksichtigt auch die Absprung- und Konversionsrate eines Nutzers, um ein Verständnis für Vorlieben und Abneigungen eines bestimmten Nutzers zu entwickeln. Durch dieses zusätzliche semantische Verständnis ist die Suchmaschine in der Lage, den Nutzer besser mit dem zu versorgen, wonach er wirklich sucht. Dies ist, kurz gesagt, die semantische Suche, für die ATRICA automatisch optimiert.

Deckt ATRICA die Suche nach Entitäten ab?

Ja, das macht ATRICA. Die Suche nach Entitäten ist wichtig, da sich die Suchmaschine von Google weiterentwickelt hat und Webseiten nicht mehr nur nach wortbasierten Keywords bewertet.

Was ist eine Entitätssuche?

Der einfachste Weg, um Entitäten in der Suche zu beschreiben, ist, dass sie wie Keywords 2.0 sind, mit dem Unterschied, dass Entitäten nicht nur Wörter sind und auch nicht an eine Sprache gebunden sind. Eine Entität kann ein Ereignis, eine Idee, ein Buch, eine Person, ein Unternehmen, ein Ort, eine Marke, ein Bereich und vieles mehr sein. Entitäten sind eher ein klar definiertes und allgemein akzeptiertes Konzept, das aus Wörtern, Bildern und anderen zugehörigen Daten bestehen kann.

Der Algorithmus von Google ist nun so programmiert, dass er diese Konzepte erkennt und die Webseite danach einstuft, ob diese Konzepte für die Suche des Nutzers von Bedeutung sind.

Durch die automatische Einbeziehung von Entitäten in den Optimierungsprozess stellt ATRICA sicher, dass Keywords jetzt und in Zukunft relevant bleiben. Dies trägt zu einer erhöhten Resistenz gegenüber Google-Updates und einem stabileren Ranking bei.

Welche Ergebnisse kannst Du von ATRICA erwarten

Wie lange dauert es, bis ATRICA Ergebnisse liefert?

Im Regelfall werden erste Ergebnisse innerhalb von 3 bis 6 Monaten sichtbar. Dieser Richtwert hängt jedoch von einigen Variablen ab, von denen die wichtigste ist, wie neu die Webseite ist und wie viel Wettbewerb sie hat. Für weitere Informationen klick hier ‘Wie lange dauert es, bis SEO wirkt?’

Warum ranken manche Webseiten schneller als andere?

Die KI von ATRICA unterscheidet nicht zwischen der Größe oder der Art der Webseite, dennoch muss auch sie im Rahmen der Parameter des Google-Suchalgorithmus arbeiten und unterliegt daher denselben leistungsbeeinflussenden Faktoren. Dazu gehört ganz entscheidend der Wettbewerb: Je mehr konkurrierende Webseiten Deine Webseite hat, desto länger dauert es, bis sie in den Suchergebnissen ganz oben erscheint.

Ein weiteres wichtiges Unterscheidungsmerkmal in Bezug auf den Wettbewerb ist, wie lange die Webseiten Deiner Konkurrenten bereits bestehen, wie gut deren SEO ist und wie viel sie bereits in  SEO investiert haben bzw. weiterhin investieren werden.

Mehr zu den Faktoren, die die SEO-Leistung Deiner Webseite im Wettbewerb beeinflussen können, findest du hier.

Wie beeinflusst der Wettbewerb die Geschwindigkeit/Leistung von ATRICA?

Die kurze Antwort: Massiv.

Die lange Antwort: ATRICA ist die weltweit erste KI-gesteuerte Technische Ranking Algorithmus (TRA) Software für SEO, die Keyword-basierte SEO schneller, besser und zu weit geringeren Kosten als herkömmliche SEO liefert – aber es handelt sich hier eben nicht um Magie. Es gibt leider keinen Zauberstab, den wir schwingen können, um die jahrelangen SEO-Investitionen Deiner Konkurrenten plötzlich ‘verschwinden’ zu lassen.

Wenn Du Dich in einem stark umkämpften Online-Markt befindest, musst Du ATRICA für einige Monate im Einsatz haben, und zusätzlich Zeit und Geld in gutes Webseiten-Design und gute Benutzerfreundlichkeit, hervorragende Inhalte und gezielte Social Media-Kampagnen investieren, um auf Seite 1 zu gelangen. Mehr darüber, wie der Wettbewerb die SEO-Leistung einer Webseite beeinflusst, erfährst du hier.

Gibt es eine Garantie für die Ergebnisse?

Nein, obwohl im Regelfall sichtbare Ergebnisse innerhalb von 3 bis 6 Monaten erwartet werden können (gerankte Keywords und verbessertes Google Search Engine Page Ranking), kann ATRICA keine festen Garantien geben. Das ist nichts Außergewöhnliches: Kein SEO-Profi oder -Dienstleister, egal ob es sich um traditionelle SEO-Dienstleistungen, Tools, Software und/oder KI handelt, kann bestimmte Ergebnisse innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens garantieren. Das liegt an leistungsbeeinflussenden Variablen, die außerhalb der Kontrolle eines SEO-Profis oder einer Software liegen. Hier gibt es mehr über diese Variablen.

Bringt ATRICA meine Webseite weltweit an die Spitze von SERP?

Nein, denn ATRICA arbeitet pro Region und/oder, in bestimmten Fällen, pro Land. Daher kannst Du mit einer einzigen ATRICA-Lizenz kein weltweites Ranking erwarten.

Warum ist das so? ATRICA optimiert Keywords, die u.a. von der geografischen Region des Standortes abhängig sind. Dadurch ist die KI in der Lage, die besten Ergebnisse für die Webseite entsprechend der Zielgruppe innerhalb (einer) festgelegten geografischen Region(en) zu erzielen.

Zum Beispiel, ATRICA wird für einen Immobilienmakler, der in Berlin tätig ist, die deutsche Google-Suche optimieren und sich auf Berlin als Standort konzentrieren, denn es wäre sinnlos, für die Google-Suche in Australien, den Vereinigten Staaten usw. zu optimieren.

Sollte es sich bei dem Unternehmen um ein Immobilienbüro mit Niederlassungen in London, Tokio und New York handeln, würden drei ATRICA-Lizenzen benötigt, um sicherzustellen, dass die KI die Webseite(n) für jeden dieser geografischen Suchorte optimiert.

Was passiert mit dem SEO-Ranking meiner Webseite, wenn ich ATRICA nicht mehr verwende?

Die Platzierung Deiner Webseite wird nach ca. 2 Monaten beginnen abzufallen.

Und warum? Die Suchmaschinen-Spider von Google werden Deine Webseite nicht mehr so oft durchsuchen, weil sie nicht mehr ständig mit den neuesten und/oder besten Keywords aktualisiert wird. Das hat zur Folge, dass Deine Webseite von den Spidern größtenteils ignoriert wird, und so beginnt das Ranking Deiner Webseite zu sinken. Gleichzeitig werden Konkurrenten, die aktiv in SEO investieren, an Boden gewinnen und Deine Webseite schnell überholen.

Was liefert ATRICA in den SEO-relevanten Bereichen wie Auswertungen, Analysen und Berichten

Wo kann ich die Ergebnisse meiner Webseite einsehen/den Fortschritt verfolgen?

Derzeit erhalten ATRICA-Kunden noch monatliche und vierteljährliche Berichte. Ab Oktober 2021 werden alle ATRICA-Kunden Zugang zu einem kundenspezifischen Reporting-Dashboard erhalten, das einen Überblick über die wichtigsten Ergebnisse und Leistungskennzahlen der Webseite in einem einzigartig benutzerfreundlichen Format bietet.

Wie oft erhalte ich Leistungsberichte?

ATRICA erstellt monatliche Berichte für die wichtigsten Leistungsbereiche: gerankte Keywords, Ranking-Position, Traffic, Zustand der Webseite, Backlink-Domains, Domain-Autorität, etc.

Diese Berichte kommen mit Empfehlungen für manuelle Maßnahmen, die der Inhaber der Webseite umsetzen sollte, um die SEO-Leistung zu verbessern, wie z.B. welche Top-Keywords in Frontend-Texten eingesetzt werden sollen.

Derzeit werden diese Berichte per E-Mail verschickt und in Live-Videoanrufen besprochen. Ab Oktober 2021 werden alle Berichte in das Reporting-Dashboard des Kunden geladen und stehen dort zum Herunterladen bereit.

Wie oft erhalte ich ausführliche Analyseberichte?

ATRICA stellt vierteljährlich einen umfassenden Tiefen-Bericht zur Verfügung. Dieser enthält einen Überblick über die wichtigsten Leistungsbereiche, die im monatlichen Bericht behandelt werden, sowie einen Überblick über die Leistung der Webseite im Vergleich zu denen der Wettbewerber, eine Identifizierung von Schwachstellen, auf die man sich konzentrieren sollte, und Empfehlungen für eine Verbesserung der Gesamtleistung im kommenden Quartal.

Wichtig ist, dass der vierteljährliche Bericht in einem persönlichen Beratungsgespräch mit einem internen SEO-Experten besprochen wird, der Ratschläge zu Inhalten und Conversion-Strategien gibt.

Ziel des Quartalsberichts und der Beratung ist es, anhand der in den letzten drei Monaten gesammelten Daten, eine Strategie für das kommende Quartal festzulegen, um alle Aspekte der SEO-Performance der Webseite zu verbessern: Inhalt, Benutzererfahrung, Engagement und vor allem die Conversion.

Ich brauche Hilfe zwischen den Monats- und Quartalsberichten. Was muss ich tun?

Kontaktiere Deinen Customer Success-Manager. Er/sie wird alle Probleme mit Dir durchgehen und, falls nötig, das technische Team von ATRICA, SEO-Experten und/oder Business Development-Manager zur Unterstützung hinzuziehen.

Um welche Bereiche von SEO kümmert sich ATRICA

Wofür ist ATRICA insgesamt verantwortlich?

Die KI von ATRICA, unterstützt von einem Team von Experten, ist verantwortlich für das proaktive Ranking der Top-Keywords sowie für die tägliche Überwachung, Verwaltung und Optimierung wichtiger SEO-Aspekte für die Webseiten der Kunden.

Dazu gehören: Keywords, Backlinking, Meta-Daten, Meta-Tags, SERP-Snippets, Off-Page-Content, Entity & Semantic Search (siehe Definitionen in den folgenden FAQs), defekte Links, Code-Snippets im Quellcode, Duplicate Content (303 Redirects), Google Bot (Crawler).

Darüber hinaus führen die SEO-Experten von ATRICA eine technische Analyse der Webseite des Kunden durch, um sicherzustellen, dass sie vollständig für die wichtigsten SEO-Funktionen optimiert ist, wie z.B. Mobile-First Optimierung, Seitenladezeiten, allgemeine Benutzerfreundlichkeit und Navigation. Sollten bei der Analyse Probleme festgestellt werden, die behoben werden müssen, wird das interne Team diese Änderungen (kostenlos) vornehmen, sofern dies in deren Aufgabenbereich liegt. In Fällen, in denen größere technische Probleme auftreten, die nicht in den Zuständigkeitsbereich des Teams fallen (z.B. Probleme bei der Webentwicklung), werden unsere SEO-Experten unseren Kunden Bericht erstatten, ihn beraten und während des gesamten Prozesses Unterstützung leisten.

Du findest unter ‘Services & Features’ eine detaillierte Beschreibung darüber, wie die KI von ATRICA und ihr unterstützendes Team aus menschlichen Experten zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die wichtigsten Suchfaktoren, die die SEO-Performance einer Webseite beeinflussen, immer bestmöglich optimiert werden.

Was gehört zum/zur technischen Aufgabenbereich/Zuständigkeit von ATRICA?

Die kurze Antwort: Alle Backend-Funktionen, die keine größere Webentwicklung und/oder Frontend-Inhaltsänderungen erfordern (d.h. die Backend-Funktionen, die über ATRICAs Code-Snippet auf der Webseite des Kunden zugänglich sind).

Die lange Antwort: Die KI von ATRICA ist in der Lage, sich automatisch an bestimmte Aktualisierungen des Suchmaschinen-Rankings anzupassen. In den Fällen, in denen die KI ein menschliches Eingreifen für Aktualisierungen erfordert, sendet sie einen Echtzeitbericht an unser Support-Team das diese im Backend durchführt.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Alle Backend-Funktionen, die sich nicht auf das Frontend der Webseite oder das grundlegende Betriebssystem/die Webentwicklung auswirken, liegen im Rahmen des technischen Aufgabenbereichs/Zuständigkeit von ATRICA.

Was liegt außerhalb des /der technischen Aufgabenbereichs/Zuständigkeit von ATRICA?

ATRICA berührt niemals den Frontend-Inhalt einer Webseite (den für den Benutzer sichtbaren Inhalt), das Design, den Code oder die grundlegende Programmierung/Webentwicklung.

Es kann gelegentlich Suchmaschinen-Updates geben, die Frontend-Anpassungen oder, in seltenen Fällen, Code- oder Webentwicklungs-Änderungen erfordern. Da dies nicht in den Aufgabenbereich von ATRICA fällt, wird der Kunde kontaktiert und über die erforderlichen Änderungen informiert. Wenn das interne Team diese Änderungen leicht umsetzen kann, benötigt es die schriftliche Genehmigung und den Zugang vom Inhaber der Webseite. Alternativ dazu wird das Team den Inhaber der Webseite über die erforderlichen Änderungen informieren und bei Bedarf Unterstützung leisten.

Um welche Bereiche von SEO musst Du Dich noch selber kümmern

Was muss ich täglich tun?

Sobald ATRICA für Deine Webseite eingerichtet ist, hast Du täglich nichts weiter mehr zu tun. Die KI von ATRICA, unterstützt von einem Team menschlicher SEO-Experten, wird sich um die wichtigsten SEO-Funktionen für Deine Webseite kümmern. Du kannst buchstäblich ATRICA mit der Arbeit beauftragen, Dich zurücklehnen und die SEO-Schwerarbeit uns überlassen.

Was muss ich monatlich tun?

Du erhältst einen monatlichen Bericht, nimmst die darin enthaltenen Empfehlungen zur Kenntnis (d.h. Keywords für die Erstellung von Inhalten) und setzt diese um (z.B. Du erstellst einen Blog anhand dieser Top-Keywords).

Was muss ich vierteljährlich tun?

Den vierteljährlichen Analysebericht lesen, an der persönlichen Beratung teilnehmen und die empfohlenen Inhalte und Conversion-Strategien umsetzen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Was muss ich sonst noch tun?

Die einzige weitere Maßnahme, die Kunden ergreifen müssen, ist die Reaktion auf dringende Probleme, die über die Fähigkeiten oder den Aufgabenbereich unseres internen Teams hinausgehen. Wenn zum Beispiel Dein Webentwickler eine Anpassung an Deiner Webseite vorgenommen hat, die die Leistung von ATRICA beeinträchtigt, wird das interne Team Dich sofort darauf aufmerksam machen. Das Team wird Dich dann beraten, wie das Problem gelöst werden kann und Dich während des gesamten Prozesses unterstützen.

Was sollte ich tun, damit sich meine ATRICA-Investition optimal auszahlt?

Es ist ratsam, dafür zu sorgen, dass, neben der Umsetzung der Empfehlungen in den Monats- und Quartalsberichten, sich Deine Webseite sowohl im Front- als auch im Backend in einem optimalen Zustand befindet.

Für das Frontend bedeutet dies: regelmäßige Aktualisierung von Produkten, Dienstleistungen und anderen wichtigen Informationen; Hinzufügen von nutzerrelevanten Inhalten (z.B. Blogs); Zusammenarbeit mit Deinem Webentwickler/Designer, um sicherzustellen, dass die Webseite eine klare Navigation und ein insgesamt gutes Nutzererlebnis bietet; Sicherstellung, dass Kontakt- und andere Lead-Generierungsformulare gut platziert sind und ein internes Follow-up-System vorhanden ist; regelmäßige Aktivität in den sozialen Medien und direkte Backlinks zur Webseite. (Siehe FAQ-Thema ‚Empfohlene Inhaltsoptimierung‘ für weitere Informationen).

Während ATRICAs internes Team die Backend-Funktionalität überwacht und regelmäßig optimiert, ist es für beste Ergebnisse ratsam, dass der Inhaber der Webseite auch proaktiv handelt und Folgendes tut: Sicherstellen, dass es Links zwischen Inhalten und Unterseiten gibt; Keywords in Überschriften, Meta-Daten, Meta-Tags und anderen Texte verwendet werden; Bilder die richtige Größe haben; die Formatierung des Inhalts klar und benutzerfreundlich ist; Seiten klar kategorisiert sind; ungenutzte Seiten gelöscht werden; das Backend gut organisiert ist, um eine einfache Indexierung zu gewährleisten.

Die menschlichen Experten von ATRICA führen Dich während der vierteljährlichen Beratungen durch den Prozess Deiner Front- und Backend-Optimierung, und sind immer da, um Dich bei alltäglichen Fragen oder der Behebung von Problemen zu unterstützen.

Allgemeine Empfehlungen zur Content-Optimierung

Muss ich meiner Webseite aus SEO-Gründen neue Inhalte hinzufügen?

Ja, mindestens einmal im Monat musst Du neue Frontend-Inhalte (für den Nutzer sichtbare Inhalte) hinzufügen, sei es in Form eines Blogs, eines neuen Angebots/Produkts/Dienstleistung, zusätzlicher Informationen oder zumindest einiger Satzänderungen an bestehenden Inhalten. Dadurch wird sichergestellt, dass die Suchmaschinen-Spider von Google Deine Webseite nicht als untätig betrachten, was sich auf das Ranking negativ auswirkt.

Warum muss ich die Inhalte immer wieder aktualisieren, nachdem ATRICA funktioniert hat?

ATRICA verlangt keine inhaltlichen Aktualisierungen, aber Google schon. Daher ist das Hinzufügen frischer Inhalte in Form von Blogs, Bildern, Videos, neuen Produkten, Dienstleistungen usw. notwendig, um Google zu zeigen, dass die Website noch aktiv und relevant ist und ein besseres Ranking verdient.

Wie oft soll ich neue Inhalte hochladen?

Wir empfehlen Dir, mindestens einen neuen Inhalt pro Monat hochzuladen. Bei den Inhalten kann es sich um neue Produkte, Dienstleistungen, Blogs, Bilder, Videos oder zumindest um Aktualisierungen bestehender Inhalte handeln.

Wie viele Wörter/wie lang sollte mein schriftlicher Inhalt sein?

Google hat vor kurzem etwas bestätigt, was SEO-Experten schon seit einiger Zeit wissen: Die Länge des geschriebenen Inhalts ist nicht so wichtig; es ist die Relevanz des Inhalts, die zählt. Denn je relevanter der Inhalt ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass der Nutzer auf der Seite bleibt, und die Verweildauer auf der Seite ist etwas, das Google viel mehr schätzt als lange, irrelevante Blogs mit hohen Absprungraten.

Wenn Du z.B. einen Blog mit 2000 Wörtern hochlädst, der wenig Relevanz hat, wird dieser nicht viel zur Verbesserung des Rankings beitragen, wenn Nutzer die Seite sofort wieder verlassen. Während ein Blog mit 500 Wörtern, der aber die Nutzer zum Lesen anhält, das Ranking verbessern wird.
Fazit: Wenn es um Inhalte geht, solltest du immer auf Qualität statt Quantität setzen!

Sollte mein Inhalt ein bestimmtes Format haben?

Ja, denn Google bevorzugt Inhalte, die aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit gut strukturiert sind und relevante Keywords enthalten. Daher ist es wichtig, gut formatierte Überschriften (H1, H2, H3, H4, etc.) zu haben, die Keywords enthalten, ebenso Texte, die relevante Keywords enthalten. Keyword-Vorschläge werden von der KI von ATRICA generiert und stehen Dir in monatlichen und vierteljährlichen Berichten zur Verfügung.

Woher weiß ich, wann/ob ich Inhalte hinzufügen muss?

Die monatlichen und vierteljährlichen Berichte enthalten Themen- Empfehlungen für Inhalte basierend auf Keywords, die am besten performen, und bieten auch Unterstützung, wie man Inhalte optimal strukturiert.

Woher weiß ich, welche Inhalte ich hinzufügen und/oder welche Keywords ich verwenden sollte?

Dein monatlicher ATRICA-Bericht enthält Empfehlungen für Themen sowie für Keywords, die zu diesem Zeitpunkt am besten performen und eingefügt werden müssen.

Zusätzlich erhältst Du vierteljährlich eine ausführliche Leistungsanalyse Deiner Webseite, sowie Strategievorschläge in einem persönlichen Gespräch mit einem unserer SEO-Experten.

Was ist, wenn ich Hilfe bei der Erstellung von Inhalten benötige?

Die ATRICA-Schwesterfirma SALT ist in der Lage, gegen einen Aufpreis Dienstleistungen zur Erstellung von Inhalten anzubieten. ATRICA-Kunden erhalten von SALT Vorzugspreise.

Muss meine Webseite trotzdem bei Google My Business eingetragen werden?

Ja, das ist für die Suchmaschinenoptimierung sehr ratsam. Um diese Funktion optimal zu nutzen, empfehlen wir dringend, Deinen Google My Business-Eintrag regelmäßig zu aktualisieren und/oder neue Inhalte hinzuzufügen.

Kosten und Zahlungspläne

Gibt es eine kostenlose Testversion?

Nein, denn wie jede SEO-Dienstleistung, jedes Tool oder jede Software, benötigt auch ATRICA zwischen 3 und 6 Monate um messbare Ergebnisse zu liefern. Daher machen kostenlose Testversionen von einer Woche oder einem Monat keinen Sinn.

Muss ich den gesamten Betrag auf einmal bezahlen?

Nein, wir bieten zwei Zahlungsoptionen an: Eine vollständige Zahlung für eine 12-monatige ATRICA-Lizenz, oder einen 6-monatigen Zahlungsplan. Mehr Details über Zahlungsoptionen findest Du hier

Gibt es spezielle Preise, wenn ich mehrere Lizenzen benötige?

Ja, solltest Du zwei oder mehr Lizenzen für Deine Webseite oder für mehrere Kunden benötigen, bieten wir Sonderkonditionen an. Wende Dich bitte an Deinen Verkaufsberater, um Einzelheiten zu erfahren, oder kontaktiere uns direkt hier

Können auch Marketing / SEO-Agenturen ATRICA für ihre Kunden nutzen?

Ja, und wir bieten Agenturen spezielle Tarife für mehrere Lizenz-Verträge an. Sprich mit Deinem Verkaufsberater oder kontaktiere uns hier direkt

Laufzeit und Lizenzmodell

Wie viele ATRICA-Lizenzen benötige ich?

Das hängt von der geografischen Reichweite Deiner Webseite ab, da die KI von ATRICA unter anderem nach dem Standort optimiert.

Wenn Deine Zielgruppe und Dein geografisches Geschäftsgebiet beispielsweise in einer einzigen Region wie Sydney, Australien, liegt, dann benötigst Du nur eine ATRICA-Lizenz. Wenn Dein Unternehmen jedoch multinational ist, brauchst Du eine Lizenz für jede geografische Region, in der Dein Unternehmen tätig ist.

Warum muss benötige ich mindestens eine Lizenz von einer Laufzeit von 6 Monaten?

ATRICA wird einige Monate brauchen, um sich auf Deine Webseite einzustellen. Im Regelfall wirst Du eine Verbesserung innerhalb von 3-6 Monaten sehen, daher ist ein Vertrag von mindestens 6 Monaten erforderlich, damit ATRICA Ergebnisse liefern und eine Rentabilität Deiner Investition nachweisen kann.

Kann ich meine ATRICA-Lizenz kündigen?

Ja, aber erst nach der ersten First von 6 Monaten, insofern Du Dich für einen monatlichen Zahlungsplan entschieden hast.

Wann muss ich meine ATRICA-Lizenz kündigen, damit ich nicht für einen weiteren Monat zahlen muss?

Nach der ersten 6-monatigen Laufzeit – insofern Du Dich für einen monatlichen Zahlungsplan entschieden hast – kannst Du Deinen Lizenz-Vertrag ab dem 7. Monat mindestens 14 Tage vor Ende eines jeden Monats schriftlich kündigen.

Hilfe und Support

Niemand in meinem Unternehmen hat ‘Computerkenntnisse’. Ist das ein Problem?

Nein, denn Du wirst von den SEO-Experten und Customer Success-Managern von ATRICA voll unterstützt.

Unser internes Team führt alle Backend SEO-Aufgaben im Rahmen seines Aufgabenbereichs aus. Sollte es Änderungen im Backend geben, die nicht in den Aufgabenbereich des Teams fallen, wird es Dich beraten und durch den Prozess begleiten. Bei Änderungen im Frontend steht das Team beratend zur Seite und hilft bei Bedarf auch direkt.

Die einzige etwas technische Aufgabe, die Du übernehmen musst, ist das Einfügen der ATRICA-Code-Snippets in den Kopf Deiner Webseite, aber das technische Team begleitet Dich durch diesen einfachen Prozess.

An wen wende ich mich, wenn ich auf Probleme stoße?

Unser Service-Motto lautet: „Hinter jeder großartigen künstlichen Intelligenz steht eine großartige menschliche Intelligenz“. Deshalb hat jeder ATRICA-Kunde einen direkten Customer Success-Manager, den er direkt kontaktieren kann, wenn er Hilfe benötigt.

Ich brauche Hilfe beim Analysieren/Verstehen meiner monatlichen Berichte

Dein Customer Success Manager ist der richtige Ansprechpartner. Falls er/sie nicht direkt helfen kann, wird er/sie unsere hauseigenen Techniker und/oder Geschäftsberatungsprofis zu Rate ziehen.

Ich weiß nicht, wie ich die in den monatlichen Berichten vorgeschlagenen Frontend-Änderungen vornehmen kann.

Dein Customer Success-Manager, der von unserem SEO-Experten-Team unterstützt wird, ist da, um Dich durch alle empfohlenen Änderungen/Anpassungen und Vorschlägen zu führen.

ATRICA arbeitet gut, um die SERP-Position meiner Webseite zu verbessern, aber meine Absprungrate ist hoch und/oder die Konversionsraten sind niedrig. Was kann ich tun?

Dein ausführlicher vierteljährlicher Bericht ist mit einer persönlichen Beratung zu Themen verbunden, die sich auf die Nutzerbindung und Konversionsraten Deiner Webseite auswirken können, wie z.B. Design der Webseite, Nutzererfahrung und Inhalt. Befolge die in den vierteljährlichen Berichten und in der Beratung angesprochenen Empfehlungen und wende Dich bei Bedarf an uns, um weitere Unterstützung zu erhalten.

Ich verfüge nicht über das Fachwissen, um die empfohlenen Änderungen in Bereichen Conversion und Content vorzunehmen. Könnt ihr mir dabei helfen?

Ja, ATRICAs Division SALT ist auf Performance Marketing spezialisiert und kann helfen, von der Neugestaltung der Webseite, Content Marketing, bis hin zu Social Media-Kampagnen und Leadgenerierung. Dies ist ein individuell gestalteter Service, der nicht in Deinem ATRICA Lizenz-Vertrag enthalten ist, jedoch erhalten ATRICA Kunden Vorzugspreise.

Meine Auswertung besagt, dass ich mehr Keyword-basierte Blogartikel und Inhalte für Social Media erstellen sollte. Könnt ihr mir dabei helfen?

Ja, ATRICAs Division SALT kann für Dich maßgeschneiderte, Keyword-basierte Blogartikel, Videoinhalte, Social Media-Kampagnen und weitere relevante Inhalte erstellen. Dies ist ein zusätzlicher Service ist, der nicht in deiner ATRICA Lizenz enthalten ist, jedoch erhalten ATRICA Kunden Vorzugspreise.

FAQ herunterladen

hier herunterladen